„Figures in Air“ Performance-Abend als Teil des Project Space Festival Berlin

Beteiligte Künstler:
Ayşe Orhon, Burak Tamer, Ceren Oykut, FezayaFirar

Ayse Orhon mit Burak Tamer
Performance 19:00

Ceren Oykut mit FezayaFirar
Live Drawing 19:30

Burak Tamer mit FezayaFirar
Improvisation 20:30

am 2. August 2018 [at] Apartment Project Berlin.

Der Performerin und Choreographin Ayşe Orhon kollaboriert mit dem Musiker und Tontechniker Burak Tamer für eine Performance, die den heutigen Körper als Geographie betrachtet. Dafür durchforsten sie das Gebiet der menschlichen Klänge, immer in Bezug auf Bewegung und Sprachverarbeitung.

Ceren Oykut erweitert die Aktion um Zeichnungen mit Licht und Schatten. Ihre künstlerische Praxis kommt als Live Drawing auf die Bühne, gemeinsam mit dem experimentellen, elektronischen Duo FezayaFirar’s – als ungeschnittene, improvisierte Performance.

Burak Tamer ist auch Mitglied der Istanbuler Avant-Rock-Band Replikas und wird dann erstmalig gemeinsam mit FezayaFirar Klänge in den Raum fädeln.

Der Abend nennt sich „Figures in Air“ nach einem Buch von Micah Silver über den Einfluss von Klang auf das menschliche Verhalten und den sozialen Raum. Zeichnung, menschliche Stimme, Sound und Bewegung treffen im Ausstellungsraum aufeinander durch die Kollaboration der verschiedenen Künstler*innen.

weitere Informationen: http://www.projectspacefestival-berlin.com/

Apartment Project Berlin @ NO (B)ORDERS, C/O KUNSTPUNKT

NO (B)ORDERS
Ein Ausstellungsprojekt des Netzwerkes freier Berliner Projekträume und –initiativen e.V.

C/O KUNSTPUNKT BERLIN, Schlegelstr. 6, 10115 Berlin-Mitte
Eröffnung: Donnerstag, 26. April 2018, 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 27. April bis 13. Mai 2018
Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 14:00 bis 19:00 (mehr …)

absencexpresence

absencexpresence Asli Narin & Gurkan Mihci

Audio Visual Performance and Exhibition

“absencexpresence” focuses on Asli Narin’s and Gürkan Mıhçı’s 24-hour-experience on Eastern Express train journey, from Ankara to Kars. They took off with the intention of collaboration and art production. As Maurice Merleau-Ponty claims that the painter changes the world into paintings by lending his body to the world*, Asli Narin and Gurkan Mihci takes this phenomena to its maximum in their collaboration.

(mehr …)

Shifted Open Studio / Vardiyali Acik Atölye


Türkcesi icin ltfn.

Offene Werkstatterfahrung im Schichtbetrieb

Die „Offene Werkstatterfahrung im Schichtbetrieb“ verkörperte anfangs die Reaktion auf die unfassbare und unberechtigte Verhaftung von Osman Kavala – welchen wir kennen und mit ihm in Kontakt stehen; dennoch tritt sie aus der Notwendigkeit hervor, sich solidarisch mit all denen zu zeigen, welche ihrer Freiheit beraubt wurden, weil sie Gebrauch von ihrer Meinungsfreiheit gemacht haben. Sie fand am 9.10.11.12 Februar im Istanbuler Kunstraum DEPO statt.
Die „Offene Werkstatterfahrung im Schichtbetrieb“ hat es ermöglicht dass Künstler und Kunst schaffende aus verschiedenen Generationen in einem gemeinsam genutzten Raum zusammen kommen konnten.
Mit Vorstellungsvermögen, mit Spielen, und der erschaffenen Sprache war man zusammen.

(mehr …)

‚white on white‘

19 January 2018 at 00:30-1:50 [at] Acud (Acud Macht Neu)
Veteranenstraße 21, 10119 Berlin-Mitte

3 Februar 2018 at 20:00 [at] Apartment Project – Hertzbergstrasse 13, 12055 Berlin-Neukölln

Drawing Performance: Ceren Oykut
Sound: FF  fezaya firar