Chromatic Wednesdays #9

>< Für die dritte Folge zum Thema “Grenzen” in diesem Monat freuen wir uns, den Filmregisseur Eren Aksu in unserer Live-Sendung zu begrüßen. Eren Aksu ist ein in Berlin lebender Filmemacher, dessen Arbeiten auf zahlreichen internationalen Filmfestivals ausgezeichnet wurden. Während der Veranstaltung werden seine Filme „Cosmoroma“ (8′, 2015) und „Routines“ (18′, 2018) online vorgeführt und…

Read More...

Chromatic Wednesdays #8

Wir freuen uns, FILM RISS THEATER für die zweite Folge zum Thema „Grenzen“ in unserem Programm begrüßen zu dürfen. FILM RISS THEATER überwindet nicht nur die Grenzen zwischen den Genres Theater und Film, sondern auch geopolitische Grenzen, ständig auf der Suche nach einer Schnittstelle zwischen Unmöglichkeiten. Basierend auf dem Drang, von der Realität in eine…

Read More...

Chromatic Wednesdays #7

Chromatic Wednesdays drafted and organized by Apartment Project supported by „NEUSTART KULTUR“ February 2021 | Border | Episode 1 Artist talk and musical performance with A.G.A. Trio [Deniz Mahir Kartal, Mikail Yakut, Arsen Petrosyan] MEETİNG 10 February  2021, Wednesday 19:00-20:00 (GMT+1) @Facebook Live This week on Chromatic Wednesdays, we are following the valleys of the…

Read More...

Chromatic Wednesdays #6

Für die letzte Episode des Chromatic Wednesday-Programms im Januar freuen wir uns, die Künstlerin und Dichterin Bitsy Knox mit einer raum-zeitlichen Leseperformance im Apartment Project zu Gast zu haben. Bitsy und ihre alternierende Stimme werden neuere Prosa erkunden, die in einer Schleife, verzerrt und als Echo durch unseren Projektraum für eine introspektive Untersuchung läuft. Inspiriert von ehemaligen Protagonisten, die nun als bloße Passanten bezeichnet werden können, ist die Performance die Suche der Künstlerin nach der Körperlichkeit des Textes, indem sie ihre Konstitution als Gefäß benutzt – der unregelmäßige Nachhall wird das Skript dazu bringen, durch ihren Körper zu kommen, fließend und kollidierend innerhalb des starren Raumes. Immer wieder gelesen, wird jede klangliche Manifestation des Textes einen anderen Charakter annehmen und die Art und Weise erforschen, in der die Bedeutung aus jeder neuen Stimme sickert. Nach einer gewissen Zeit der Selbstverwirklichung wird sich das undulierende Stück in die Ferne zurückziehen und den flatterhaften und summenden Klängen in der Nähe nachjagen.

Read More...

Chromatic Wednesdays #5

Drafted and organized by Apartment Project, supported by “NEUSTART KULTUR” January 2021 | Pandemic | Episode 2 Artist Talk and Music Session with İpek İpekçioğlu Nightlife and clubs in lockdown: A Tale of Beat and Bicycle 20 January 2021, Wednesday 19:00-20:00 (GMT+1) For the second episode of Chromatic Wednesdays’ “Pandemic” edition, we host Berlin-based DJ,…

Read More...

„fluctuate“ im Rahmen von ctm/Transmediale Vorspiel 2020

„fluctuate“ ist ein 1-tägiges Soundfestival der improvisierten Musik begleitet von Video Projektionen im Apartment Projekt Berlin. 1. Akt: m-rey (sound designer, live performer) + Romain Gaudiliere. Visuals von Umut A. Akkel.     2. Akt: Sara Persico     3. Akt: MDM     4. Akt: Überraschung. Alle Performances haben eine Dauer von 30min.

Read More...

„Das Horn im Nacken des Rhinozeros oder: Verfremdungseffekte May Occur Everywhere”

8.- 30. November 2019 Vernissage: 8. November 19h „Das Unbekannte dagegen läßt kalt, läßt sich nicht eher lieben, als bis es wie ein Sturmwid alles in uns umgeworfen hat.“ Georges Bataille Die Herausstellung dieser Ausstellung ist angelehnt an die echte Geschichte des zweiten Horns des Rhinozeros, das Albert Dürer 1915 in seiner Zeichnung addierte. Ausgehend…

Read More...

HIS TV

HisTV (Türkisch = GefühlsTV) ist eine fiktive Fernsehstation von Künstler*innen, die kürzlich aus der Türkei nach Berlin gezogen sind. Das HisTV Collective vom Apartment Project sucht nach Möglichkeiten und Wegen der gemeinsamen Reflexion, Bewegung, Aufbruch und Entscheidung durch die Produktion verschiedener Videoarbeiten. Seit 2016 dominieren in der Türkei Zensur und starker politischer Druck, die sich…

Read More...

HIS TV

 http://berlin.apartmentproject.org/wp-content/uploads/2020/02/HisTV-about.pdf HisTV (Türkisch = GefühlsTV) ist eine fiktive Fernsehstation von Künstler*innen, die kürzlich aus der Türkei nach Berlin gezogen sind. Das HisTV Collective vom Apartment Project sucht nach Möglichkeiten und Wegen der gemeinsamen Reflexion, Bewegung, Aufbruch und Entscheidung durch die Produktion verschiedener Videoarbeiten. Seit 2016 dominieren in der Türkei Zensur und starker politischer Druck, die…

Read More...

awhām magazin

Freitag 25. Oktober 2019, 18:30 Apartment Project Hertzbergstraße 13 12055 Neukölln Berlin beats by FemmeFitness dj Lolita With: A2 Studio | Ashraf Al-Khufash | Anisha Muller | Andrew Wilkin | Deena Abdelwahed | Farah Chamma | FemmeFitness | Gernot Bayer | Ibrahim Elinaid | Ipek Erdöl | Jehane Mahmoud | Jordan Nassar | Letizia Gule…

Read More...

Condition Room

Nachdem wir den komplizierten Kontext der heutigen Türkei hinter uns gelassen haben, beobachten wir, wie sich unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen in Berlin immerwährend überschneiden und wechselseitig beeinflussen. Wir inspirieren uns gegenseitig mit unseren Geschichten, die schwingen und nachhallen. Wir widersetzen uns dem Vergessen, während wir gleichzeitig bewusst danach streben. Wir verharren in unseren eigenen Erinnerungen…

Read More...

In the Blinking of a bird: Bureaucratic Application Anxiety Consultation Agency

Das Projekt »In the Blink of A Bird« wurde vom Künstler_innenkollektiv Sis initiiert. In kollektiven Produktionsprozessen werden die Themen Meinungsfreiheit, Bürokratie und Einwanderung verhandelt. In der Türkei sind derzeit vor allem Print- und Rundfunkmedien verstärkt Regularien ausgesetzt, die die Meinungsfreiheit einschränken. Deshalb wählen die Künstler_innen der Ausstellung ebenfalls Techniken aus den Bereichen Druck und Video…

Read More...

#everydaysworks

AUDIO VISUAL CONCERT Devrim CK “mythones” & Mahir Duman STD. B7 @19:30-21:00

Read More...

Condition Room

Nachdem wir den komplizierten Kontext der heutigen Türkei hinter uns gelassen haben, beobachten wir, wie sich unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen in Berlin immerwährend überschneiden und wechselseitig beeinflussen. Wir inspirieren uns gegenseitig mit unseren Geschichten, die schwingen und nachhallen. Wir widersetzen uns dem Vergessen, während wir gleichzeitig bewusst danach streben. Wir verharren in unseren eigenen Erinnerungen…

Read More...

Podiumsdiskussion: »›New Wave‹ Migration from Turkey: Displacement, Survival and Solidarity«

Podiumsdiskussion 4th of May 2019, 7pm »›New Wave‹ Migration from Turkey: Displacement, Survival and Solidarity« Mit: Onur Ceritoğlu, Özlem Sarıyıldız, Tuba İnal Çekiç Moderation: Özge Yaka Im nGbK- Ausstellungsraum Berlin ist in den letzten Jahren ein wichtiges Ziel für gut ausgebildete und kritisch denkende, junge Menschen aus der Türkei geworden (die sogenannte ›neue Welle‹). Die…

Read More...

Podiumsdiskussion: »Art At Stake / What are the limits of free expression for an artist?«

Podiumsdiskussion 4.Mai 2019, 16:30h »Art At Stake / What are the limits of free expression for an artist?« Mit: Ceren Oykut, Selda Asal, Umut Yıldırım Moderation: Yasemin Nur Im nGbK- Ausstellungsraum Wie beziehen Künstler_innen in Ländern, die in die Autokratie abgleiten, Position gegen die geschickten Machenschaften einer ängsteschürenden Politik? Wie wird ihre Arbeit davon beeinflusst?…

Read More...

Panel: »What’s Not Happening in Istanbul?« @ nGbK, Berlin

Podiumsdiskussion 4.Mai 2019, 14h »What’s Not Happening in Istanbul?« (EN) Mit : Asena Günal, Merve Ünsal, Fatma Belkıs Moderation: Ingo Arend Im nGbK- Ausstellungsraum Nachdem die Kunst in Istanbul Anfang der 2000er Jahre eine produktive Phase durchlief, ist Selbstzensur in Kultur- und Kunstorganisationen mittlerweile alltäglich geworden. Wo es einst finanzielle Unterstützung gab, ist diese heute…

Read More...

Opening SIS – In the blink of a bird @ nGbK Berlin

17:30 Performance (EN) Sis Collective »In the Blink of A Bird (second rendition)« In this performance the members and collaborators of Sis explore in the realm of bureaucracy. They claim to consult, guide and counsel the visitors through the exhibition, through the paperwork, through unvoiced complications and to a Next Stage. This performance is the…

Read More...

SIS In the blink of a bird @ nGbK Berlin

Ausstellung: 27. April – 2. Juni 2019 Das Projekt »In the Blink of A Bird« wurde vom Künstler_innenkollektiv Sis* initiiert. In kollektiven Produktionsprozessen werden die Themen Meinungsfreiheit, Bürokratie und Einwanderung verhandelt. In der Türkei sind derzeit vor allem Print- und Rundfunkmedien verstärkt Regularien ausgesetzt, die die Redefreiheit einschränken. Deshalb wählen die Künstler_innen der Ausstellung ebenfalls…

Read More...

His Tv Station 03 / Workshop

His Tv Station 03 / Workshop Workshop 02 Feb-March- 17 April 2019 His TV (Sensation TV), ist eines der kollektiven Produkte einer Gruppe von Künstlern namens Sis. Es handelt sich um einen phantasievollen Fernsehsender, der verschiedene Videoproduktionen zusammenführt. Das Sis-Kollektiv besteht aus einer Gruppe von Künstlern aus der Türkei, die versuchen, Methoden der Co-Kreation, des…

Read More...

„Black on Black“ im Acud und Apartment Project Berlin

18.01.2019 | 22:30-23:30 [at] im Acud (Acud Macht Neu) Veteranenstraße 21, 10119 Berlin-Mitte 19.01.2019 | 20:30 im Apartment Project – Hertzbergstrasse 13, 12055 Berlin-Neukölln FezayaFirar & Ceren Oykut Eine improvisierte audiovisuelle Performance bestehend aus Live Drawing und elektronischer live Musik.Ceren Oykut’s überraschende, archaische, freche Linien, die die Geschichten von urbanen Umwandlung, Tiere und der Sprache…

Read More...

„Figures in Air“ Performance-Abend als Teil des Project Space Festival Berlin

Beteiligte Künstler: Ayşe Orhon, Burak Tamer, Ceren Oykut, FezayaFirar Ayse Orhon mit Burak Tamer Performance 19:00 Ceren Oykut mit FezayaFirar Live Drawing 19:30 Burak Tamer mit FezayaFirar Improvisation 20:30 am 2. August 2018 [at] Apartment Project Berlin. Der Performerin und Choreographin Ayşe Orhon kollaboriert mit dem Musiker und Tontechniker Burak Tamer für eine Performance, die…

Read More...

Still Here – Einzelausstellung von Ceren Oykut

Ausstellungseröffnung: Freitag, der 18.Mai um 19h Besuchszeiten: immer Freitags und Samstags 16h – 19h Ausstellungsdauer: 18.Mai bis 14.Juni 2018 Ort: Apartment Project Berlin, Hertzbergstraße 13, Neukölln

Read More...

Apartment Project Berlin @ NO (B)ORDERS, C/O KUNSTPUNKT

His TV- Station02 – NO (B)ORDERS Ein Ausstellungsprojekt des Netzwerkes freier Berliner Projekträume und –initiativen e.V. C/O KUNSTPUNKT BERLIN, Schlegelstr. 6, 10115 Berlin-Mitte Eröffnung: Donnerstag, 26. April 2018, 19:00 Uhr Ausstellungsdauer: 27. April bis 13. Mai 2018 Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag von 14:00 bis 19:00

Read More...

MUTTERZUNGE

http://mutterzunge.org/ „SEEING AND HEARING“ Offsite-Exhibition (part of MUTTERZUNGE) [at] Apartment Project Berlin: 30. 3. – 5. 5. 2018 Neben den Veranstaltungen und Präsentationen im Babylon organisiert Mutterzunge auch eine Reihe von Off-Site-Projekten. Als Erste dieser Kooperationen wird die Ausstellung Seeing and Hearing vom 30. März bis zum 5. April 2018 im Apartment Project in Neukölln…

Read More...

absencexpresence

absencexpresence Asli Narin & Gurkan Mihci Audio Visual Performance and Exhibition “absencexpresence” focuses on Asli Narin’s and Gürkan Mıhçı’s 24-hour-experience on Eastern Express train journey, from Ankara to Kars. They took off with the intention of collaboration and art production. As Maurice Merleau-Ponty claims that the painter changes the world into paintings by lending his…

Read More...

‚white on white‘

19 January 2018 at 00:30-1:50 [at] Acud (Acud Macht Neu) Veteranenstraße 21, 10119 Berlin-Mitte 3 Februar 2018 at 20:00 [at] Apartment Project – Hertzbergstrasse 13, 12055 Berlin-Neukölln Drawing Performance: Ceren Oykut Sound: FF  fezaya firar

Read More...

T-Räume – Ausstellung 2017

Ausstellungseröffnung „T-RÄUME“ Montag, 11.Dezember 2017, 18Uhr   Die Ausstellung „T-Räume“ zeigt die Ergebnisse aus verschiedenen Workshops mit Neuköllner Jugendlichen aus den Jahren 2016 und 2017. Dabei reicht das Spektrum der Arbeiten von Virtuality Experimenten, Poster-Kampagnen über Stuhl- und Kuppelbauten, bis zu Musikvideo-Produktionen und Hologramm-Clips:

Read More...